Share: 

Zulassung   

News

Real Irreal Surreal

Peter Gric - Künstlische Raum

Seit Jahrhunderten ist die Erweiterung unserer realen Welt um das Unwirkliche und Traumhafte ein wichtiger Antrieb der bildenden Kunst. Trierenberg Art widmet sich in diesem Kunstprojekt Bildern, die oft erst auf den zweiten Blick wie Zeitbomben auf der Netzhaut des Betrachters detonieren.

Read the rest of this article.

Phantastische Kunst aus Wien – Ausstellung

Rudolf Hausner - Adam Massiv, 1969

Anhand von 110 exemplarisch ausgesuchten Gemälden, Aquarellen, Zeichnungen, Druckgrafiken und Plastiken von 27 Künstlern bietet die Ausstellung einen Streifzug durch mehr 100 Jahre phantastischer Kunst aus Wien.

More information about this event.

Die Macht der Phantasie 2010

Die Macht der Phantasie 2010

Nach den Erfolgen der vergangenen Jahre präsentiert die Museumsleiterin und Schlossherrin Francesca Gräfin Pilati von Thassul auch 2010 eine Sonderausstellung mit dem Titel: „Die Macht der Phantasie“.

More information about this event.

Ernst Fuchs wird 80

Ernst Fuchs wird 80

Am 13 Februar, Ernst Fuchs wird 80. Über 500 Gäste und Internationale Größen des Phantastischen Realismus sind ewartet in Wien zu treffen und feiern.

Read the rest of this article.

Bilderträume – Die Sammlung Ulla und Heiner Pietzsch

Bilderträume. Die Sammlung Ulla und Heiner Pietzsch

Die Sammlung des Berliner Ehepaares Ulla und Heiner Pietzsch zählt zu den herausragenden deutschen Privatsammlungen der Klassischen Moderne, die auch international keinen Vergleich zu scheuen braucht. Den eindrucksvollen Kern der Sammlung bilden hochkarätige Werke des Surrealismus in Paris.

Zulassung 

More information about this event.

Werner Tübke Retrospektive zum 80. Geburtstag

Vision des Harlekin II

Aus Anlass des 80. Geburtstages von Werner Tübke zeigt die Stiftung Kunstforum der Berliner Volksbank in Zusammenarbeit mit dem Museum der bildenden Künste Leipzig und der Tübke Stiftung Leipzig bis 03.01.2010 eine Retrospektive der Malerei dieses bedeutenden deutschen Nachkriegskünstlers.

More information about this event.

De Es Schwertberger Architexturen: Malerei 1992 – 2007

"Basic Stuff" 2006, De Es Schwertberger

Licht und Raum sind De Es Schwertbergers Motive, die sich wie ein Leitfaden durch sein gesamtes Werk ziehen. Mit seiner jetzigen Phase, den „Architexturen„, verknüpft Schwertberger elementare Themen wie Struktur, Natur und Welle zu architektonischen Mustern, die uns allen in der Vielfalt natürlicher wie auch künstlicher Lebensräume vertraut sind.

More information about this event.

Präsentierte Peter Gric