Share: 

Zulassung   

Kalender

Veranstaltungsvorschläge  können über die Kontakt Seite angemeldet werden.

Surreale Dinge – Skulpturen und Objekte von Dalí bis Man Ray

Surreale Dinge – Skulpturen und Objekte von Dalí bis Man Ray

Start: 11/02/2011
Ende: 29/05/2011

Die umfassende Ausstellung in der SCHIRN konzentriert sich erstmals mit rund 150 Werken ausschließlich auf die dreidimensionalen Arbeiten der Surrealisten. Viele davon wirken aus heutiger Perspektive kaum historisch, sondern im Gegenteil überraschend frisch und zeitgenössisch.

HR Giger Retrospektive – Kunst Haus Wien 2011

HR Giger Retrospektive – Kunst Haus Wien 2011

Start: 10/03/2011
Ende: 26/06/2011

Mit einer umfassenden Retrospektive des 1940 in Chur in der Schweiz geborenen HR Giger wirft das Kunst Haus Wien einen frischen Blick auf das Werk eines kontroversiellen Künstlers, der wie kaum ein anderer Popkultur und Cyberculture geprägt hat.

SAFE 2011 – Salon de l’Art Fantastique Européen

SAFE 2011 – Salon de l’Art Fantastique Européen

Start: 12/02/2011
Ende: 12/03/2011

Der Salon de l’Art fantastique européen : SAFE 2011 wird am 11. Februar in den historischen Hallen der Thermalanstalt Le Mont-Dore eröffnet.

Ernst Fuchs – die Phantastische Sammlung

Ernst Fuchs – die Phantastische Sammlung

Start: 04/02/2011
Ende: 06/03/2011

Die Fabrik der Künste präsentiert eine für Norddeutschland außergewöhnliche und einmalige Ausstellung – Ernst Fuchs „die Phantastische Sammlung“ von Dr. Cornelia Mensdorff-Pouilly mit einhundert Meisterwerken – Gemälde – Skulpturen – Grafiken von Ernst Fuchs.

(un)reality

(un)reality

Start: 27/10/2010
Ende: 14/02/2011

ecoplus lädt Künstlerinnen und Künstler aus Niederösterreich und den osteuropäischen Ländern ein, ihre Werke in den Räumlichkeiten der Wirtschaftsagentur im Palais Niederösterreich zu präsentieren. Die künstlerische Begegnung zwischen den Ländern steht im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Odd Nerdrum – Prophet der Malerei

Odd Nerdrum – Prophet der Malerei

Start: 05/03/2011
Ende: 19/06/2011

Die Ausstellung, die in Kooperation mit dem Nerdrum Institut, Disenå/Norwegen entstand, präsentiert erstmals in einem deutschen Museum knapp 40 überwiegend großformatige Gemälde von Odd Nerdrum aus mehr als 30 Schaffensjahren.

Präsentierte Peter Gric