Share: 

September 3rd, 2012 by Sigrid Nepelius Zulassung  

Auf der Suche nach dem Heiligen

Auf der Suche nach dem Heiligen

Auf der Suche nach dem Heiligen

Die Galerie für visionäre Kunst in Paris (F) beherbergt im Atelier Porte Soleil von Anfang September bis Mitte Oktober zwölf Künstler “auf der Suche nach dem Heiligen”. Die international besetzte Ausstellung hat mit Werken von Ernst Fuchs und seiner ehemaligen Schülerin Amanda Sage sowie der in Wien geborenen Timea Tallian gleich drei Vertreter aus Österreich zu Gast.

Aus verschiedenen Kulturen und aus unterschiedlichen Teilen der Welt, bieten uns zwölf Künstler an, eine äußerst selige Vision der Welt zu betrachten. Von Russland und Australien nach London, Paris und Wien bis an die Westküste der Vereinigten Staaten, vereint diese zwölf Künstler (5 Frauen unf 7 Männer) das Bestreben, das Heilige wachzurufen.

Ihre Maltechniken sind klassisch, mit einem transzendenten Licht getränkt, von strahlend goldener Farbe und funkelnd. Hindu-Gottheiten, buddhistischen Bodhisattvas, byzantinischen Patriarchen, Muttergöttinnen, ihre erhabene Werke erinnern auf eine strahlende, reine und schöne Art und Weise an das Heilige.

Wir schauen auf majestätischen Figuren, friedlich und ruhig, die Augen geschlossen in einer tiefen Meditation. Eine himmlische Architektur zeichnet sich über ihnen ab, dreht sich spiralförmig und verdichtet sich zu lichtdurchfluteten Kristallen. Heilige Geometrie und Spektralfarben, Panorama-Ansichten – wie die aus Träumen und Offenbarungen, die Leinwände glühen in der Authentizität ihrer inneren Visionen.

Diese Künstler, die sich von gegenwärtigen Strömungen abheben, sind die Erben von Blake, Delville und Moreau. Zusammen repräsentieren sie drei Generationen der Besten der visionären Kunst.

Der älteste, Ernst Fuchs (geboren 1930 in Wien, A) ist ein international renommierter und anerkannter Künstler und als ein Begründer der Wiener Schule des Phantastischen Realismus bekannt. Wie die alten Meister übergibt er Aspekte seiner Vision und seiner raffinierten Maltechnik direkt an begabte Schüler, die wiederum als Meister anerkannt werden: Kuba Ambrose (AUS), L. Caruana (F), A. Andrew Gonzalez (USA), Amanda Sage (USA /A) and Oleg Korolev (RU). Sie alle haben im Gegenzug Seminare organisiert und ihr Wissen an Künstler wie David Heskin (USA), Aloria Weaver (USA) Daniel Mirante (UK) and Timea Tallian (UK/A) weitergegeben. Mit Maura Holden (USA) and Liba Waring Stambollion (F) fühlen sie eine tiefe Verbundenheit, die sie als Künstler vereint.

Auf der Suche nach dem Heiligen

Vernissage: 8. September 2012, 18:30 Uhr
Ausstellungsdauer: 8. September bis 14. Oktober 2012

Galerie für visionäre Kunst
Atelier Porte Soleil
57 Rue des Vinaigriers
75010 Paris, 10e
Frankreich

+33 6 87 38 92 70
www.atelierportesoleil.com 

Text und Foto: Florence Ménard (dt. Übersetzung Sigrid Nepelius)

DonateDonate to the Fantastic Visions project.

Leave a Comment

You must be logged in to post a comment.

Previous and Next Articles

Präsentierte Peter Gric