Share: 

Zulassung   

Tetsuya Ishida

Tetsuya Ishida (石田 徹也 16. Juni 1973 – 23.Mai 2005) war ein Japanischer Maler, der mit der 32 Jahren nach einem Bahnunfall starb. Tetsuya Ishida hat Szenen normalen Japanischen Alltags gemalt, in denen die Subjekte immer in einem maschinenartigen Körper gefangen waren oder Teil einer Produktionslinie waren.

Die Gemälde in der Tradition des Surrealismus stellen zwar ungewöhnlicherweise in den meisten Fällen die Abbildung von Menschen in den Mittelpunkt, doch handelt es sich bei diesen Arbeiten beileibe nicht um Portraits. Hier sind anonyme Anzug- und Uniformträger zu sehen, welche die Bezeichnung homo sapiens kaum noch verdienen.

Seine Bilder erreichen heutzutage Preise bis zu 100.000 Dollar und mehr.

DonateDonate to the Fantastic Visions project.

 

Leave a Comment

You must be logged in to post a comment.

Präsentierte Peter Gric